Unterstützung

Wir helfen, wenn es andere nicht tun!

Der Harley-Davidson Charity-Fonds hilft

Muskelerkrankten

rasch und unbürokratisch!

Muskelerkrankungen sind nach wie vor unheilbar und bringt Betroffene, sowie Ihre Familien an ihre physischen und psychischen Grenzen. Daher werden Anträge auf Unterstützung vom Charity-Fonds, insbesondere für Notfälle direkt, schnell – und vor allem unbürokratisch bearbeitet.

Vorgehensweise: Antragsformular hier downloaden, ausfüllen und retournieren. Der Vorstand prüft den Antrag und der Antragssteller erhält innerhalb weniger Wochen ein Feedback.

 

Bei Notfällen helfen wir auch sofort.

Auszug aus den Bedingungen:

Dem ausgefüllten Antrag beizufügen sind:

  • Befund/Arztbrief
  • Einkommensnachweis aller im Haushalt wohnender Personen (Haushaltseinkommen), inklusive aller Zuschüsse und Transferzahlungen
  • Aufstellung aller monatlicher Ausgaben
  • Kostenvoranschlag/Rechnung
  • Zusicherungen/Ablehnungen durch Krankenkassen, Bundessozialamt und anderer Organisationen

Wir weisen darauf hin, dass eine Bezahlung erst dann erfolgen kann, wenn die Gesamtfinanzierung des von Ihnen geplanten
Vorhabens gesichert ist. Die Überweisung des Betrages erfolgt erst nach Vorlage der Gesamtrechnung (unter Auflistung der
sonstigen Zuschüsse) direkt an die Lieferfirma, bzw. nach nachweislich bezahlter Rechnung durch den Antragsteller wird der
zugesicherte Betrag direkt an den Antragsteller überwiesen.

Die Mittel des Harley-Davidson® Charity-Fonds sind nach den Kriterien der Sparsamkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit zu
verwenden.

Mit dem/der Antragssteller/In wird vereinbart und diese/r bestätig dies ausdrücklich mit seiner/ihrer Unterschrift, dass sämtliche
Nutzungsrechte von Bild, Ton-, und Filmaufnahmen, welche im Zusammenhang mit Spendenübergaben und /oder bei Durchführung der
Charity-Tour, im Zuge von Veranstaltungen, bei Events oder sonstigen Aktivitäten des Charity-Fonds vom Antragsteller selbst, von
nahestehenden Verwandten, bzw. vom Begünstigten selbst (z.B. dem muskelkranken Kind) die angefertigt werden, unentgeltlich,
unbefristet und uneingeschränkt auf den Harley-Davidson® Charity-Fonds übergehen und diesen für Werbe- und Promotionszwecke aller
Art zur Verfügung stehen. Die Namensnennung des Antragsstellers steht dabei ausdrücklich im Ermessen des Harley-Davidson® Charity-
Fonds, außer der Antragsteller erhebt dagegen mit einer Frist von 6 Monaten einen schriftlichen Einwand. Der Antragssteller erklärt sich
ausdrücklich dazu bereit und ist einverstanden, dass sein Name bei der Berichterstattung im Zuge der Übergabe eines Spendenbetrages
(Scheckübergabe) in elektronischen Medien, Hörfunk, Fernsehen, Internet und dgl., wie auch bei medialen Veröffentlichen in Printmedien
genannt und abgedruckt wird.

  • Der Antragsteller stimmt mit seiner Unterschrift zu, dass wir Angaben die im Unterstützungsantrag vom  Antragsteller gemacht wurden, mit unseren prüfenden Ärzten und Gutachtern austauschen und weiterleiten dürfen.
  • Der Antragssteller stimmt mit seiner Unterschrift zu, dass bezgl. des Antragsgegenstandes/Leistungen  vom HD-Charity-Fonds alternative Angebote eingeholt werden dürfen und für den Fall, dass diese alternativen Angebote im selben Leistungsumfang für den Charity-Fonds eine Kostenreduktion ergeben zu bevorzugen sind, bzw. eine etwaige Unterstützungsleistung durch den Fonds nur auf dieser Kostenbasis erfolgen kann.
  • Wir weißen auch darauf hin, dass Anträge nur bearbeitet werden, wenn sie auf elektronischem Wege, per Email: antraege@hdct.at an den HD-Charity-Fonds übermittelt werden.